Logo MPA Materialprüfanstalt Eberswalde

MPA Eberswalde

Materialprüfanstalt Brandenburg GmbH

Logo MPA (stilisierter weißer Adler) mit Schriftzug 'MPA Eberswalde - Materialprüfanstalt Brandenburg GmbH

 


Chemische Analytik

Chemische Analytik von Holzschutzmitteln, Bestimmung von Formaldehyd und VOC

Dienstleistungen

Überwachung und Zertifizierung von Holzschutzmitteln gemäß DIBt bzw. RAL-Gütegemeinschaft Holzschutzmittel
(Wirkstoffbestimmung / Dichte / Flammpunkt / Brechungsindex / Viskosität / pH-Wert / Tränklösungskontrolle)

Nachweis von Holzschutzmitteln in Holz und Holzwerkstoffen
(Wirkstoffidentifizierung, Bestimmung von Eindringtiefen und Wirkstoffgehalten)

Auswasch-Prüfungen nach verschiedenen Emissionsszenarien
(Bestimmung von Leaching-Raten; OECD-Guidance No. 107; OECD-Guidance No. 313; UBA-Eluattox-Verfahren; EN 84; ENV 1250-2, prCEN/TS 15119-1 und 15119-2), Freilandtest NT Build 509, Semi-field testing

Identifikationsanalyse von Holzschutzmitteln
(Bestimmung der Wirkstoffgehalte)

Stabilitätsprüfung von Holzschutzmitteln und Tränklösungen

Bestimmung des Fixierverhaltens von Holzschutzmitteln
(Ermittlung von Mindestfixierzeiten im Zulassungsverfahren)

Überprüfung des Holzschutzes nach DIN 68800-3
(Imprägnierqualität, Schadensanalytik)

Überprüfung der Behandlung von Bauholz mit Holzschutzmitteln
(Penetration und Einbringmengen z. B. nach EN 351-1, BS 8417, AS 1604.1)

Prüfung von beschichteten Holzbauteilen für den Außenbereich
(z.B. Fenster, Balkone; Schichtdicken, Bläueschutz, Beschichtungsqualität)

Bestimmung von Holzschutzmittelbelastungen (z. B. DDT, PCP; Lindan) von Holzbauteilen und Staub
(Bewertung nach „PCP-Sanierungsrichtlinie“)

Bestimmung der Emission von Formaldehyd aus Holzwerkstoffen und der Raumluft
(Perforatorwert EN 120, Gasanalysenwert EN 717-2, 1m³-Kammerprüfung EN 717-1)

Bestimmung der Emissionen von flüchtigen organischen Verbindungen (VOC, SVOC) aus Baustoffen
(Messungen und Bewertung gemäß AgBB-Schema sowie DIN EN 13419, DIN EN 15052 und DIN EN ISO 16000)

Güteüberwachung und Zertifizierung von Holzwerkstoffen hinsichtlich relevanter Schadstoffe
(z. B. PCP, Lindan, Formaldehyd gemäß DIBt-Richtlinie 100 bzw. IKEA-specification IOS-MAT-0003)

Prüfung und Überwachung von Altholz- Produkten nach Altholz-Verordnung
(Schwermetalle: Arsen, Cadmium, Chrom, Kupfer, Quecksilber, Blei; Chlor und Fluor; Pentachlorphenol)

Gutachten zur Wirksamkeit von Holzschutzmitteln
(z. B. im Rahmen des Zulassungsverfahrens des DIBt)

Ausstattung - instrumentelle Analytik

  • ICP-OES
  • ICP-MS
  • GC-MS
  • HPLC-UV
  • LC-MS/MS
  • GC-MS/MS
  • UV-VIS


Gaschromatograph (GC-MS)
Gaschromatograph (GC-MS)


Flüssigchromatograph (LC-MS/MS)
Flüssigchromatograph (LC-MS/MS)


Emissionsprüfkammer
Emissionsprüfkammern (60 Liter)


Ansprechpartner

E-Mail Telefon
Dr. Robby Wegner +49 (0) 3334 65 –449
Dipl.- Chem. Claudia Bornkessel +49 (0) 3334 65 –547

MPA Eberswalde
Materialprüfanstalt Brandenburg GmbH
Alfred-Möller-Straße 1
16225 Eberswalde

Fax: +49 (0)3334 65550

Überprüfung von Tränklösungen
Überprüfung von Tränklösungen



Qualitativer Nachweis eines Holzschutzmittels an
Bauholz


Bestimmung der Penetration kupferhaltiger Holzschutzmittel durch Farbnachweis
Bestimmung der Penetration kupferhaltiger Holzschutzmittel durch Farbnachweis


Nachweis der Imprägnierqualität
Nachweis der Imprägnierqualität


Nachweis der Imprägnierqualität
Nachweis der Imprägnierqualität


Freiland-Leachingtest nach NT Build 509
Freiland-Emissionsprüfung nach NT Build 509





Logo Deutscher Akkreditierungsrat

Die Akkreditierung gilt für die in der Urkunde aufgeführten Prüfverfahren.

Ü-Logo: Durch das Deutsche Institut für Bautechnik anerkannte PÜZ- Stelle Logo MPA Eberswalde

Durch das Deutsche Institut für Bautechnik anerkannte PÜZ- Stelle

Logo CE-Kennzeichnung

Nach Bauproduktenrichtlinie notifizierte Überwachungs- und Zertifizierungsstelle

Logo Deutsche Akkreditierungsstelle

Die Akkreditierung gilt für die in der Urkunde aufgeführten Prüfverfahren



MPA Eberswalde | Materialprüfanstalt Brandenburg GmbH
Alfred-Möller-Straße 1 | D-16225 Eberswalde | Tel: + 49 (0) 3334 65-560 | Fax: +49 (0) 3334 65-550