Logo MPA Materialprüfanstalt Eberswalde

MPA Eberswalde

Materialprüfanstalt Brandenburg GmbH

Logo MPA (stilisierter weißer Adler) mit Schriftzug 'MPA Eberswalde - Materialprüfanstalt Brandenburg GmbH

 


Bestimmung von Schaderregern und -ursachen

Ansprechpartner

E-Mail Telefon
Dipl.-Ing. Matthias Erdmann +49 (0) 3334 65 –558
Dr. Peter Schumacher +49 (0) 3334 65 –559
Marianne Doblinski +49 (0) 3334 65 –577

MPA Eberswalde
Materialprüfanstalt Brandenburg GmbH
Alfred-Möller-Straße 1
16225 Eberswalde

Fax: +49 (0)3334 65550

mikroskopische Untersuchung eines Hausfäulepilzes mikroskopische Untersuchung eines Hausfäulepilzes


Sporen von Paxillus panuoides (Muschelkrempling) Sporen von Paxillus panuoides (Muschelkrempling)


Myzel eines Basidiomyceten Hyphen eines holzzerstörenden Basidiomyceten


Faserhyphen des Echten Hausschwammes Faserhyphen des Echten Hausschwammes (Serpula lacrymans)


Identifizierung von Schadorganismen

Insekten, holzzerstörende und -verfärbende Pilze (Basidiomyceten, Bläue, Schimmel, Moderfäule), Bakterien an Holz, Holz­werkstoffen, Mauerwerk und Dämmstoffen

Hausschwamm- Diagnose

Bei der Sanierung von Holzkonstruktionen ist die Unterscheidung zwischen dem Echten Hausschwamm (Serpula lacrymans) und sog. Naßfäulepilzen sehr wichtig. Wenn Myzel vorliegt, kann meist die mikroskopische Strangdiagnose angewandt werden.

Hinweise zum Versand von Proben zur Pilzbestimmung:

Voraussetzung für eine rasche und sichere Identifizierung ist ein guter Probenzustand:

  • ausdifferenziertes Myzel (möglichst Stränge) oder myzelbewachsene Holzproben
  • Verpackung: diffusionsoffenes Papier, z.B. Zeitung, keine Kunststofftüte !
  • Angaben zum befallenen Objekt (Substrat, Schadensort, Schadensursache, Baugeschichte)
Fotos vom Befallsort etc. sind sehr hilfreich

Download Probenbegleitschein (PDF - 75 kB)

Beratung zur Schadensvorbeugung, Bekämpfung und Sanierung

holzanatomische (mikroskopische) Untersuchungen, z.B. Bestimmung der Holzart oder des Penetrationsverhaltens von Holzschutzmitteln

Bakterienbefall Bakterienbefall, Nadelholzquerschnitt


Bakterienbefall bakterienbefallene Hoftüpfel einer Nadelholztracheide





Logo Deutscher Akkreditierungsrat

Die Akkreditierung gilt für die in der Urkunde aufgeführten Prüfverfahren.

Ü-Logo: Durch das Deutsche Institut für Bautechnik anerkannte PÜZ- Stelle Logo MPA Eberswalde

Durch das Deutsche Institut für Bautechnik anerkannte PÜZ- Stelle

Logo CE-Kennzeichnung

Nach Bauproduktenrichtlinie notifizierte Überwachungs- und Zertifizierungsstelle

Logo Deutsche Akkreditierungsstelle

Die Akkreditierung gilt für die in der Urkunde aufgeführten Prüfverfahren



MPA Eberswalde | Materialprüfanstalt Brandenburg GmbH
Alfred-Möller-Straße 1 | D-16225 Eberswalde | Tel: + 49 (0) 3334 65-560 | Fax: +49 (0) 3334 65-550